user_mobilelogo

 

 

Keine Angst vor der Zukunft, Mr. Spock!

Unsere Zukunftsvorträge schaffen Neugier und Veränderungsbewusstsein für Ihre Branche oder Ihr Unternehmen

Wie wäre es, wenn man zukünftige Entwicklungen des eigenen Marktes vorhersehen könnte? Ist so etwas möglich? Falls ja, wie geht das? Anhand ausgewählter Beispiele aus Technik, Gesellschaft und Handel zeigen wir auf, wie Zukunft sich in wenigen Jahren verändern und praktisch jede Branche davon betroffen sein wird.

Branchenspezifische Elemente machen Zukunft anfassbar

Mit analysierten Beispielen für gelungene und weniger gelungene Zukunftsstrategien bekannter Marken geben wir einen Eindruck, wie sinnvoll es ist, sich rechtzeitig mit diesen Veränderungen auseinanderzusetzen. Begeistern Sie Ihre Branche oder Ihr Unternehmen mit einem Impulsvortrag, der die Notwendigkeit, sich mit der Zukunft aktiv auseinanderzusetzen, deutlich macht. Auch direkte Bezüge auf Ihre Branche bauen wir in unsere Keynotes ein.

 

Unterhaltsame, fundierte und motivierende Vorträge - mit Lösungsansätzen auch für den Mittelstand

Unsere Vorträge sind unterhaltsam und stimmen nachdenklich - ohne in Science Fiction abzudriften. Die Beispiele sind fundiert. Und die Lösungsansätze, die wir präsentieren, sind auch für mittelständische Unternehmen umsetzbar. Zukunfts-Keynotes werden von Heino Hilbig gehalten, der als Unternehmensstratege tätig war, bevor er Mayflower Concepts gründete. Er ist zudem Buchautor und moderiert Zukunftsworkshops  Heino Hilbig hat im Laufe seiner Karriere in den unterschiedlichsten Branchen Hunderte Vorträge zu den Themen Strategie & Konzeption, Unternehmensentwicklung und Zukunftsmanagement gehalten.

Referenzen:

Hier finden Sie eine kleine Auswahl der Keynotes, die wir in den vergangenen Jahren gehalten haben.

 

September 2017

Keine Angst vor der Zukunft, Mr. Spock!

BAK-Migliederkonferenz, Hamburg

Kann man als Unternehmer Zukunft voraussehen? Falls ja, wie geht das? Wir stellen Sinn und Unsinn verschiedener Ansätze vor, analysieren anhand konkreter Fallbesipiele das mehr oder weniger erfolgreiche Vorgehen bekannter Unternehmen und Marken und stellen ein 10-Punkte-Programm vor, mit dem sich mittelständische Unternehmen auf die Veränderungen der Zukunft vorbereiten können. Ein individueller Vortrag mit konkreten Zahlen und Branchenbezug zur Fotoindustrie.


 

Juni 2017

Keine Angst vor der Zukunft!

Was Sie tun können und was Sie besser lassen sollten, um morgen noch im Geschäft zu sein.

Jubiläumstagung des Medienforum Kiel

Foto und Medienforum Kiel ZukunftsvortragKann man als Unternehmer Zukunft voraussehen? Falls ja, wie geht das? Wir stellen Sinn und Unsinn verschiedener Ansätze vor, analysieren anhand konkreter Fallbesipiele das mehr oder weniger erfolgreiche Vorgehen bekannter Unternehmen und Marken und stellen ein 10-Punkte-Programm vor, mit dem sich mittelständische Unternehmen auf die Veränderungen der Zukunft vorbereiten können.


 

März 2017

Das Ende der Smartphones – womit fotografieren wir morgen?

Spectaris Verband der Hightech-Industrie

Spectaris Verband der Hightech-IndustrieDie Anzeichen mehren sich, dass das Ende der Smartphones näher rückt. Was bedeutet das für den Wirtschaftsfaktor Fotografie? Gibt es ein Comeback der Kamera? Anhand konkreter Szenarien stellen wir die möglichen Entwicklungen in den Bereichen Hardware und  Workflows auf und skizzieren die Auswirkungen auf heutige Geschäftsmodelle.


 

Januar 2017

Das Ende der Smartphones – womit fotografieren wir morgen?

Carl Zeiss AG

Carl Zeiss AG ZukunftsvortragDie Anzeichen mehren sich, dass das Ende der Smartphones näher rückt. Was bedeutet das für den Wirtschaftsfaktor Fotografie? Gibt es ein Comeback der Kamera? Anhand konkreter Szenarien stellen wir die möglichen Entwicklungen in den Bereichen Hardware und  Workflows auf und skizzieren die Auswirkungen auf heutige Geschäftsmodelle.


 

November 2016

Das Ende der Smartphones - womit fotografieren wir morgen?

DGPh Deutsche Gesellschaft der Photographie

Vortrag anläßich des Kongresses "smart as Photography". Anhand von Ergebnissen einer Technologie-Recherche hat Mayflower Concepts denkbare Szenarien für die Entwickung der Fotografie nach der Ablösung der Smartphones entwickelt. Ein Video des Vortrages findet sich im Fotoblog.

 


 

Februar 2016

Magie der Marke: Wie Sie umsatzwirksames Marketing von heißer Luft unterscheiden können. Und warum Sie sich die Zeit dafür nehmen sollten.

Unternehmerverband Wirtschaftsförderung Varel

Wirtschaftsförerung Varel MarketingvortragWie kann man durch richtiges Marketing nachweislich mehr Umsatz und Gewinn generieren? In einem emotionalen, unterhaltsmaen Vortrag zeigt Mayflower Concepts, warum man nicht allen Versprechungen der Marketingbranche glauben darf - und wie man wirklich wirksame Maßnahmen von leeren Versprechungen unterscheiden kann.


 

Februar 2015

Single Channel, Multichannel? OmniChannel! Online-Vertriebsstrategien für Hersteller und Handel

SPECTARIS, Unternehmensverband Optische Industrie, Berlin

Spectaris Verband der Hightech-IndustrieFür viele Unternehmer ist Online noch immer Wettbewerb oder bestenfalls eine parallele Vertreibsform zum stationären Handel. Mayflower Concepts zeigt auf, wie man durch intelligente Verknupfung vieler unterschiedlicher Tools deutlich bessere Ergebnisse erzielen kann.

 


 

Januar 2015

Smartphones, saturation, collapsing camera market - which ways are there from the crisis?

Consumer Electronics Show, Las Vegas

CES Las VEgas Consumer Electrectronics Show ZukunftsvortragGibt es für eine anscheinende sterbende Industrie wie die Fotobranche wirklich keine Alternative? Über eine Neuromarketing-Analyse zeigt Mayflower Concepts, weshalb die Fotowirtschaft den digitalen Kunden von heute verpasst und wie man das ändern könnte.

Link zur Video-Präsentation


 

Januar 2015

Photography, the most emotional business of the world – why then the market collapses?

Digital Imaging Marketing Association, Las Vegas

DIMA Las Vegas Digital Imaging Marketing AssociationIn einem Verbandvortrag zeigt Mayflower Concepts auf, welche Rollen Händler und Hersteller, Verbände und Presse beim derzeitigen Niedergang der Fotowirtschaft gespielt haben und was man tun müßte, um die Situation zu ändern.

 


 

Juni 2014

Fotografie ein sterbender Markt - wirklich?

SWICO Fotoverband Schweiz, Zürich

Für viele Unternehmer ist Online noch immer Wettbewerb oder bestenfalls eine parallele Vertreibsform zum stationären Handel. Mayflower Concepts zeigt auf, wie man durch intelligente Verknupfung vieler unterschiedlicher Tools deutlich bessere Ergebnisse erzielen kann.

 


 

Juni 2014

 

Der kollabierende Fotomarkt  – welche Wege führen aus der Krise?

Ringfoto Gesellschafterversammlung, Nürnberg

Für viele Unternehmer ist Online noch immer Wettbewerb oder bestenfalls eine parallele Vertreibsform zum stationären Handel. Mayflower Concepts zeigt auf, wie man durch intelligente Verknupfung vieler unterschiedlicher Tools deutlich bessere Ergebnisse erzielen kann.

 


 

Februar 2014

Photo retailers and their customers – love match or marriage crisis?

Business Forum Imaging, Köln

 

 

 

 


 

Juli 2013

Marke und Social Media: Chancen und Fallstricke für Marken in Theorie und Praxis.

Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin MarketingvortragNicht alles ist Gold,was glänzt: In einem Vortrag vor Studenten des Fachbereiches Marketing zeigt Mayflower Concepts auf, wo die akuellen Marketingmethoden ihre wissenschaftliche Grenzen haben und zu reinen Glaubensfragen werden.

 


 

Juni 2013

Fotowirtschaft - der lange Weg zu "smarter" Fotografie"

SPECTRAIS Verband der Hightech-Industrie, Berlin

Spectaris Verband der Hightech-Industrie ZukunftsvortragEs gibt erste Anzweichen für eine tiefgreifende Krise im Fotomarkt. Mayflower Concepts widerspricht der schönen neuen Welt der digitalen Bilder und zeigt auf, wie Hersteller, Handel und Verbände am "neuen" digitalen Verbraucher vorbei kommunizieren. Ein auf Erkenntnissen des Neuromarketing basierendes Konzept für eine gemeinsame Anstrengung der Industrie rundet den Vortrag ab.


 

Februar 2013

The Smart Imaging Market - a long way to go?

Business Forum Imaging, Köln

Business Forum Imaging ZukunftsvortragEs gibt erste Anzweichen für eine tiefgreifende Krise im Fotomarkt. Mayflower Concepts widerspricht der schönen neuen Welt der digitalen Bilder und zeigt auf, wie Hersteller, Handel und Verbände am "neuen" digitalen Verbraucher vorbei kommunizieren. Ein auf Erkenntnissen des Neuromarketing basierendes Konzept für eine gemeinsame Anstrengung der Industrie rundet den Vortrag ab.


 

Dezember 2013

Dying Market Photography - way out of the crisis

Jahrestagung der GfK Gesellschaft für Konsumforschung, Nürnberg

Gesellschaft für Konsumforschung GfK ZukunftsvortragDer Fotomarkt ist im Umbruch, aber niemand nimmt das bisher wirklich wahr. Mayflower Concepts zeigt Szenarien auf, wie schlimm es werden könnte - und was man dagegen tun könnte.

Link zum Präsentations-Video


 

August 2013

Krisenkommunikation - oder besser gleich Krisenmanagement?

Q-Data Service GmbH, Hamburg

Vortrag auf der jährlichen Kundenveranstaltung: Krisen kann man vorbeugen - wie man Gefahrenpunkte erkennt und sich vorbereitet:  Bleistifte nach Israel verkauft und die Stattsanwaltschaft steht vor der Tür? In einem vielbeachteten Vortrag haben Partner von Mayflower Concepts das ganze Spektrum möglicher Risiken auch für kleine und mittelständische Unternehmen dargestellt und Protesse erläutert die man am besten in Gang setzt, bevor eine Krise auftaucht. Denn wenn eine Krise kommt, kommt sie in aller Regel unangekündigt.


 

 

 

Kontakt
Ja, ich möchte mehr über Ihre Arbeitsweise erfahren:
1000 Zeichen verbleibend
Sie wollen gleich mehr erfahren?
Dann rufen Sie uns direkt an: 040 3089 2227