user_mobilelogo

 

 

 

Willkommen im Übermorgen!

Innovationen überschwemmen uns in immer schnellerer Abfolge. So schnell, dass man als Unternehmer und Manager den Bezug dazu verlieren kann. Welche Veränderung findet statt? Welche wird das eigene Geschäft betreffen? Auf dieser Seite, unserem #Future Blog,  informieren wir kurz über die neuesten Entwicklungen und versuchen zudem, in unregelmäßiger Folge die Auswirkungen dieser Neuheiten einzuordnen.


Freie Fahrt für Geisterschiffe

Autonom oder ferngelenkt fahrende Roboterschiffe sind bereits seit einigen Jahren ein Thema. In Norwegen sind schon Prototypen in Praxistests unterwegs. Nun zieht auch die Bundesregierung nach. Schon 2020 könnte es erste Schritte dazu geben.

Es bedurfte der kleinen Anfrage des Abgeordneten Bernd Reuther, um zu erfahren, dass auch in Deutschland Überlegungen zur automatischen Steuerung des Schiffsverkehrs angestellt werden. Die Bundesregierung zieht erste Testgebiete zur Erprobung der autonomen Schiffe und Systeme in Betracht. Erforderlich sei zunächst jedoch, das Regelwerk der Internationalen Maritimen Organisation (IMO) anzupassen, bevor es an die Umsetzung geht. Zwar werden keine konkreten Testgebiete genannt, aber man können sich verzweigte Wasserstraßennetze wie Berlin, verschiedene Häfen oder auch die Unterelbe von Geesthacht bis zur Mündung in die deutsche Bucht vorstellen. Bereits seit längerem ist man dabei den Einsatz von Roboterschiffen zu erforschen und nach ersten Erprobungen z.B. in Norwegen, könnte es ab 2020 soweit sein.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/schifffahrt---berlin-bund-will-testgebiete-fuer-autonom-fahrende-schiffe-ausweisen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180801-99-378819

Bild Rolls-Royce (https://www.flickr.com/photos/rolls-royceplc/33022902585/in/album-72157647334399764/)